Start Heizen mit Sonne und Holz Walltherm-Heizen mit Holz
Heizen mit Holz - Der Walltherm Kaminofen!

Holz ist als nachwachsender Rohstoff bestens geeignet, um CO2-neutral zu heizen, wenn einige Voraussetzungen erfüllt sind. Insbesondere die Heizart und die Effizienz der Verbrennung sind für eine nachhaltige Verwendung von Holz als Brennstoff entscheidend. 

Der Walltherm erfüllt alle diese Voraussetzungen. Sein Wirkungsgrad liegt bei 93%. 30% seiner Energieleistung gehen als Strahlungswärme in den Raum und die restlichen 70% in den Wasser-Pufferspeicher zur Heizungsunterstützung.Er ist der erste Holzvergaser-Kaminofen (ohne Gebläse) der ins Wohnzimmer gestellt werden kann.
Schauen Sie sich das neue Video zum Walltherm an!
Link zum Video auf Youtube: http://youtu.be/SkuYEch1s7EEr ist hervorragend geeignet in Verbindung mit einer heizungsunterstützenden Solaranlage.

Mit diesem Holzvergaserofen schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Ein hochwertiger Kaminofen, der Scheitholz äußerst effizient in zwei getrennten Feuerräumen verbrennt und gleichzeitig über einen Wasserkreislauf an Ihr Heizsystem eingeschlossen ist.

Sie können diesen Ofen jederzeit in unseren Büroräumen besichtigen. Er heizt bei uns gut 100qm als alleinige Heizquelle. Unregelmäßig haben wir auch mal einen gebrauchten Walltherm im Verkauf! Fragen Sie einfach nach!

 

                                         Innenaufbau des Walltherm

Technische Daten:

Leistung :                              14,9 KW                                        
Wirkungsgrad :                       93%
Gewicht :                            275 Kg leer
Brennraum :                          65 Liter
Kaminanschluss :                   150 mm
Betriebsdruck :                        2 bar
Wasserinhalt Wärmetauscher : 16 Liter
Brenndauer :                         3 - 4 Stunden je Füllung
Brennstoff :                          Naturbelassendes Stückholz, Länge bis 35 cm
Wärmeverteilung :                 30% Abstrahlwärme in den Raum, 70% Wasser - Zentralheizung

Wir unterbreiten Ihnen gern ein Angebot inkl. Installation!
Ausgeführt
von unseren Partnerfirmen!

 

Modellbeispiele

 Für Passivhäuser und kleine Räumlichkeiten kann es vorkommen, dass der Strahlungsanteil zu hoch ist, um diesen zu reduzieren ist es möglich den Walltherm von außen zu dämmen.

Dies erfolgt durch Dämmplatten die seitlich angebracht werden,
eine Specksteinplatte die auf der Oberseite angebracht wird,
durch eine Frontplatte und durch eine speziell beschichtete Doppelverglasung bei den Türchen.

Durch diese Maßnahmen kann die Abstrahlwärme nochmals deutlich reduziert werden.

Modell für Passivhäuser

Zufriedene Kunden vor Ihrem Walltherm-Kaminofen!



Walltherm auf Hausboot installiert


Faszination Walltherm!